Lohne

In Lohne besteht ein ausgewogenes Verhältnis von Wirtschaft und privatem Leben. Dies zeigt sich vor allem an der konstant wachsenden Bevölkerungszahl, der Anzahl der ansässigen Betriebe sowie am Anteil der arbeitenden Bevölkerung.


Seit langer Zeit gilt Lohne als Stadt der Spezialindustrien, was auf die mehr als 2000 Betriebe zurückzuführen ist, die sich vor allem in der Kunststoffindustrie angesiedelt haben. Die teilweise international agierenden Unternehmen stellen mehr als 14.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Dieser Umstand trägt unter anderem dazu bei, dass die Lohner eine überdurchschnittliche Kaufkraft haben: Jedem Einwohner stehen im Schnitt pro Jahr 21.780 Euro für Konsumzwecke zur Verfügung. Bundesweit liegt der Schnitt bei 21.449 Euro.*


Die wachsenden Gewerbegebiete in Lohne umfassen eine etwa 380 Hektar große Industrie- und Gewerbefläche, die direkt an der stadteigenen Autobahnabfahrt liegt und so einen direkten Anschluss an das Landesweite Straßenbahnnetz bietet.


Doch nicht nur die Gewerbeflächen werden in Lohne vergrößert. Hier entstehen kontinuierlich neue Wohngebiete, die vor allem von jungen Familien angenommen werden. Das führt dazu, dass der Niedersächsische Durchschnitt der Eigenheimbewohner um etwa 20% überschritten wird und somit bei circa 80% liegt. Bürger der Stadt sprechen von einem zufriedenen Leben in Lohne und von einem Verbundenheitsgefühl mit der Region, das sich auf das private als auch auf das berufliche Leben in der Gegend bezieht.


In der zweitgrößten Stadt des Landkreises gibt es ein sehr breites Angebot an Freizeitaktivitäten und Angeboten. Das Freibad gilt als eines der schönsten in der Region, die Freilichtbühne lockt jedes Jahr wieder viele Bürger an und der Hopener Wald sorgt für Entspannung in der Natur. Einen verregneten Tag kann man gut im Industriemuseum oder im Kino der Stadt verbringen.


Unter den mehr als 100 Vereinen aus den Bereichen Sport, Musik und Kultur/Kunst sollte außerdem für jeden Bürger- egal ob groß oder klein- etwas dabei sein. Einmal jährlich findet in Lohne eines der größten Schützenfeste Niedersachsens statt, dass alle Bürger zusammen feiern lässt.


Über kurze Wege ist in Lohne alles zu erreichen und wird der Weg doch zu weit, kann auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgegriffen werden. Hierzu zählt die Zugverbindung (Osnabrück- Bremen) sowie ein Bus. Vieles ist jedoch auch schon in der Fußgängerzone der

Aktuelle Stellenangebote für in Lohne

Gut zu wissen

Landkreis:
Vechta

Postleitzahl:
49393

Vorwahl:
04442

Einwohner:
25.652 (31.12.2014)

Gliederung:
31 Ortschaften

Arbeitslosenquote:
3,6 % (Stand: 01.11.2015)

Bildung:
6 Grundschulen
1 Hauptschule
1 Realschule
5 Gymnasien (LK Vechta)
5 Förderschulen (LK Vechta)
5 Berufsbildende Schulen (LK Vechta)

Krankenhäuser St. Franziskus Krankenhaus

Webpräsenz:
www.lohne.de

Leben & Freizeit

Impressionen

Haus Uptmoor
Industriemuseum
Burghopen
Rathaus
Wochenmarkt1
Waldbad

Videos

Imagefilm