Bakum

Die kleinste Gemeinde im Landkreis Vechta, zu der die Ortschaften Büschel, Carum, Daren, Elmelage, Harme, Hausstette, Lohe, Lüsche, Märschendorf, Molkenstraße, Schledehausen, Vestrup und Westerbakum gehören, liegt an der Hansalinie, direkt an der A1, sodass sich dieser Standort hervorragend für die Wirtschaft eignet und eine perfekte Anbindung an das Verkehrsnetz bietet. Taktgebende Unternehmen haben deshalb und auch wegen des innovationsfreundlichen Umfelds Bakum als Standort gewählt.

Das Motto der Verwaltung und der Politik lautet „nicht nur schnacken, auch machen!", was sich besonders in den zukunftsorientierten Handlungen zeigt, bei denen sich die Gemeinde für die Energiewende durch erneuerbare Energien einsetzt. In Bakum ist die Energieerzeugung bereits seit langem höher als der Verbrauch. Besonders der Mix aus Wind-, Solarenergie und Energieerzeugung mithilfe von Biogas liegen hier hoch im Kurs. Nahezu alle öffentlichen Gebäude und immer mehr private Wohnhäuser werden mithilfe von Nahwärme geheizt, sodass auf einen Einbau von Heizungen verzichtet werden kann.

Doch die Zukunftsorientierung zeigt sich auch in der Familienförderung sowie im Generationenwachstum. In Bakum pflegt man einen nachbarschaftlichen Umgang untereinander und hat für seine Besorgungen nur kurze Wege vor sich. Die Natur kann außerdem direkt genossen werden, da diese vor der Haustür liegt. Besonders Familien greifen hier auf ein Netzwerk von Dienstleitungen zurück, die sich unter anderem in den Angeboten der Krippen, Mittags- wie Ganztagsbetreuungen, Ferienprogrammen und sozialen Diensten zeigen. 1989 erhielt Bakum eine Auszeichnung als familienfreundlichste Gemeinde des Landes Niedersachsen, doch auch wenn diese schon ein paar Jahre her ist, fühlen sich die Familien hier wohl, sodass die Einwohnerzahl kontinuierlich steigt. Freizeit- sowie Kulturangebote kommen hier ebenfalls nicht zu kurz. Zu den knapp 40 Vereinen zählen vor allem Sport-, Theater- und Musikvereine. Auch bei Radtouren und Spaziergängen um und durch die Gemeinde kann man die idyllische Landschaft mit nur maximal 13 Meter Höhenunterschied bewundern. Jährliche Veranstaltungen wie das Volksfest, mehrere Sommerkirmes in den Ortsteilen sowie der Herbstmarkt bringen alle Bürger zusammen.

Gut zu wissen

Landkreis:
Vechta

Postleitzahl:
49456

Einwohnerzahl
6.417 (Stand: 31.03.2019)

Arbeitslosenquote
3,6 % (Stand: 01.11.2015)

Schulen
2 Grundschulen
1 Oberschule
5 Gymnasien (LK Vechta)
5 Förderschulen (LK Vechta)
5 Berufsbildende Schulen (LK Vechta)

Krankenhäuser
St. Marien Hospital Vechta (ca. 8 km)

Webpräsenz:
www.bakum.de

Leben & Freizeit